Willkommen am Ice-Ätsch Weg

Der Familien Erlebnisweg am Eiszeit-Rundweg! Zur Eiszeit war dort wo der Ice-Ätsch Weg heute verläuft der Rand des Salzachgletschers.
Dort wo heute der Wallersee ist, war das Eis unglaubliche 300 Meter dick! Gleich außerhalb des Gletschers lebten Mammuts, Wollhaarnashörner und Säbelzahntiger, aber auch der Steinzeitmensch ...
und das noch vor 20.000 Jahren!

Du kannst entweder den Burgweg oder den Gipfelweg am Ice-Ätsch Weg erwandern und erleben. Jeder der beiden Wege führt Dich in einer spannenden und abwechslungsreichen Wanderung zum Gipfel der Großen Plaike, die knapp über 1000 Meter hoch ist! Entlang des Weges findest du interessante Wissens- und Erlebnisstationen von der Eiszeit und den Steinzeitmenschen über das Mittelalter bis in die heutige Zeit.

Außerdem haben wir ein spannendes Rätselrally-Heft für dich vorbereitet. Knifflige Fragen, lustige Rätsel und spannende Aufgaben warten auf Dich. Und als "Belohnung" gibts sogar noch eine Kugel Eis in der Konditorei Leimüller in Henndorf. Das Heftchen findest du bei den jeweiligen Startpunkten der Wege, am Gemeindeamt in Henndorf oder etwas weiter unten als pdf zum Download.
Erlebe die Kontinente auf Reisen ● Lasse ganze Gebirge entstehen ● Erfahre wie Steine wandern können ● Tauche ab in die Meere der Urzeit ● Schau wie die Ritter auf einer Burg gelebt haben

Bei den insgesamt 9 Erlebnisstationen begibst Du dich mit allen Sinnen auf Entdeckungsreise durch die Zeit.

Der Ice-Ätsch Weg ist kostenlos. Für Schulen und Gruppen gibt es spezielle Angebote.
Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Gipfelweg

Der Gipfelweg am Ice-Ätsch Weg führt Euch in einem halben Tag zum Gipfel der Großen Plaike, die knapp über 1000 Meter hoch ist!
Die Maus Sissy war auch zur Eiszeit schon sehr aktiv! Sie hat immer schon die Steinzeitmenschen beobachtet, ohne dass sie sie gesehen haben ... weil sie ja so klein war und darüber wird sie euch bei den Wissens- und Erlebnisstationen erzählen.

Wodurch entsteht eine Eiszeit und warum ist es heute manchmal viel zu heiß ?
Wie gefährlich war das alltägliche Leben für den Steinzeitmenschen ?
Warum nennt man die Erde auch den "blauen Planet" ?
Gab es in der Steinzeit schon Honigbienen ?

Die Antworten darauf erhältst du am GIPFELWEG!

Gipfelweg © by GISDAT, 3. Auflage, Linz 2006
Gipfelweg

Galerie

Anreise/Details

Start: Parkplatz bei der Statione/Schautafel „Klima“ - Wiese beim Ausgangspunkt Steinwandlweg
Ziel: Große Plaike 1033 m
Dauer: 1/2 Tages Tour mit Info- und Erlebnisstationen
Länge: 2400 m
Höhenmeter (aufwärts): 400
Höhenmeter (abwärts): 400
Höhendifferenz: 400 m
Niedrigster Punkt: 640m
Höchster Punkt: Große Plaike 1033 m
Schwierigkeit: Mittel
Empfohlene Ausrüstung: Wanderschuhe, feste Turnschuhe, Regenausrüstung, Jause
Panorama: Ausblick in die Landschaft des Flachgaus rund um den Wallersee. Trotz der teils dichten Bewaldung immer wieder überraschend schöne Ausblicke ins Alpenvorland und in die Nördlichen Kalkalpen.
Kinderwagentauglich: nein
Wegbelag: Wanderweg, Waldweg
Jausenstation/Hütte: Entlang des Weges keine. In der näheren Umgebung: Gasthaus Kienberg, Dichtlalm, Gastronomie in Henndorf: Gasthaus Stelzhamerstube, Pizzeria Mario, Bäckerei/Konditorei Leimüller, Restaurant Weyringer, Strandbad Henndorf, Seeoase. Bitte Öffnungszeiten beachten.

Und noch eine Bitte: Nehmt euren Müll wieder mit. Die Natur hat es nicht verdient, dass wir unseren Müll bei ihr abladen. Dankeschön!

GPS Daten Start: WGS 84; 13°12`59,3“ Rechtswert; 47°53`20,4“ Hochwert

Anreise nach Henndorf mit dem PKW aus Richtung Wien, Graz/Villach oder Innsbruck/München
Folgen Sie der Autobahn A1 und fahren Sie an der Abfahrt Wallersee ab. Über Eugendorf und dann auf der B1 Richtung Henndorf.

Anreise mit den Öffis
Bus 130 Salzburg Hbf – Henndorf – Straßwalchen
Ausstieg Henndorf am Wallersee / Gemeinde
Von dort 30 Minuten Fußweg bis Start Gipfelweg

Fahrplan online sehen

Anreise planen: Hier findest du Deinen Weg zu uns

Gipfelweg

Burgweg

Der Burgweg am Ice-Ätsch Weg führt Euch in einem halben Tag zum Gipfel der Großen Plaike, die knapp über
1000 Meter hoch ist!
Manti das clevere Mammut, Sissy die findige Maus, der grießgrämige Neandertaler und unsere Erde begleiten dich auf den Erlebnis- und Wissensstationen vom Startpunkt, über die Burg bis hinauf zur Großen Plaike.

Warum wandern unsere Kontinente noch immer?
Wie entsteht ein Gebirge?
Warum steht eine Burg immer auf einem Hügel?
Wann lebte das erste Mammut?

Die Antworten darauf erhältst Du am BURGWEG
Burgweg
Burgweg © by GISDAT, 3. Auflage, Linz 2006

Galerie

Anreise/Details

Start: Gemeindegebiet Berg / Ruine Lichtentann / südlich von Gasthaus Kienberg
Ziel: Große Plaike 1033 m
Dauer: 1/2 Tages Tour mit Info- und Erlebnissationen
Länge: 2500 m
Höhenmeter (aufwärts): 410 m
Höhenmeter (abwärts): 410 m
Niedrigster Punkt: 627 m
Höchster Punkt: Große Plaike 1033 m
Schwierigkeit: mittel
Empfohlene Ausrüstung: Wanderschuhe, feste Turnschuhe, Regenausrüstung, Jause
Panorama: Ausblick in die Landschaft des Flachgaus rund um den Wallersee. Trotz der teils dichten Bewaldung immer wieder überraschend schöne Ausblicke ins Alpenvorland und in die Nördlichen Kalkalpen.
Kinderwagentauglich: nein
Wegbelag: Wanderweg, Waldweg
Jausenstation/Hütte: Entlang des Weges keine. In der näheren Umgebung: Gasthaus Kienberg, Dichtlalm, Gastronomie in Henndorf: Gasthaus Stelzhamerstube, Pizzeria Mario, Bäckerei/Konditorei Leimüller, Restaurant Weyringer, Strandbad Henndorf, Seeoase. Bitte Öffnungszeiten beachten.

Und noch eine Bitte: Nehmt euren Müll wieder mit. Die Natur hat es nicht verdient, dass wir unseren Müll bei ihr abladen. Dankeschön!

GPS Daten Start: WGS 84 , 13° 12‘ 59.9004“ Rechtswert; 47° 53‘ 19.644“ Hochwert

Anreise nach Henndorf mit dem PKW aus Richtung Wien, Graz/Villach oder Innsbruck/München
Folgen Sie der Autobahn A1 und fahren Sie an der Abfahrt Wallersee ab. Über Eugendorf und dann auf der B1 Richtung Henndorf.

Anreise mit den Öffis
Bus 130 Salzburg Hbf – Henndorf – Straßwalchen
Ausstieg Henndorf am Wallersee / Siedlung.
Von dort 40 Minuten bis Start Burgweg

Fahrplan online sehen

Anreise planen: Hier findest du Deinen Weg zu uns
Burgweg

Schüler & Gruppen

Auf einer spannenden Erkundungstour entlang des Eiszeitlehrweges erfahrt ihr Interessantes über die die Eiszeit, das Klima und die Entstehung der Landschaft.
Ihr hört Geschichten über das Leben der Menschen und Tiere in dieser Zeit.
Sehen, tasten, riechen und erraten: anhand unterschiedlichster Wissens- und Erlebnisstationen lernt Ihr Geschichten über Klima und Geologie der Wallerseeregion kennen.

Ein geprüfter Bergwanderführer stellt für die Gruppe die passende Entdeckungstour zusammen und begleitet euch durch den Tag.

Auf Wunsch organisieren wir für die Schulgruppen auch die Anreise zum Ice Ätsch Weg.
Je nachdem wieviel Zeit ihr mitbringt dauern die Touren für Schulgruppen 2 bis 4 Stunden und für Wandergruppen 2 bis 6 Stunden.

Der Ice-Ätsch Weg ist gleich drei in eins: familienfreundlich, kinderfreundlich und pädagogisch wertvoll.

Für den Ice-Ätsch Weg ist gutes Schuhwerk notwendig. Bei schlechtem Wetter sind Regenschutz und Ersatzkleidung sinnvoll.
Beste Jahreszeit: April bis Ende Oktober

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt auf einen Klassenausflug zum Ice-Ätsch Weg nach Henndorf oder noch Fragen offen geblieben sind – schreibt uns einfach an ice-aetsch@sbg.at

Informationen über Henndorf und die Region Wallersee findet ihr hier.

Kontakt & Download

Noch Fragen? Da helfen wir gerne weiter !!

Von Montag bis Freitag kann Euch zu den Öffnungszeiten* im Tourismusbüro der Gemeinde Henndorf geholfen werden.
Oder ihr werft noch einen Blick in die einzelnen Infobroschüren zum Download.

* Mo-Do: 8:00-12:00 und 14:00-17:00 Uhr / Fr: 8:00-12:00 Uhr
Gemeindeamt Henndorf am Wallersee
Hauptstr. 65
A-5302 Henndorf am Wallersee

Tel: +43 6214 8204
Email: gemeinde@henndorf.at